Heiko Antoniewicz

Bereits 

ausgebucht!

Highlight im November: 

Workshop mit zwei Themen – Flavour Pairing und Cuisine Sous Vide. 

Lassen Sie sich von Heiko Antoniewicz inspirieren: 
„Wir nutzen in der Küche alle Erkenntnisse und Hilfsmittel, die dazu beitragen, unseren Kunden ein Höchstmaß an Qualität und Kreativität zu bieten. Berührungsängste kennen wir nicht. Wir pflegen einen spielerischen Umgang mit Arbeit. Unsere Phantasie gerät nur dort an eine Grenze, wo der Einsatz natürlicher, ökologisch einwandfreier Grundprodukte nicht realisierbar ist oder Geschmack und Genuss kurzlebigen Effekten geopfert werden.“

 

Workshops (in Zusammenarbeit mit bocca, der Arbeiterkammer Vorarlberg sowie der Landesberufsschule Lochau): 

 

Flavour Pairing

Warum harmonieren so viele Lebensmittel so gut miteinander? Und – was noch viel spannender ist – wie entdecke ich im unendlichen Kosmos möglicher Verbindungen neue, unbekannte Kombinationen? Diesen Fragen werden wir in unserem Seminar Flavour Pairing nachgehen und dabei eine Vielzahl an Lösungsmöglichkeiten vorstellen, die den Teilnehmern nicht nur Wege zum Auffinden neuartiger Verbindungen einzelner Zutaten ebnen, sondern auch die Nutzung moderner Technik zur Intensivierung von Aromen nahebringen. 

Banane mit Petersilie, Avocado mit Speck, Kaffee mit Kaviar – die Welt der Aromenharmonie ist so vielfältig wie überraschend. Grund genug, sie zu entdecken und unseren Gästen zu präsentieren. 

Cuisine Sous Vide

Das Garen von Lebensmitteln im Vakuum zählt zu den bedeutendsten kochtechnischen Entdeckungen des vergangenen Jahrhunderts. Bereits 1974 in Frankreich von Pierre Troisgros, Bruno Goussault und George Pralus entwickelt, wurden die vielfältigen Möglichkeiten des Verfahrens erst drei Jahrzehnte in der Spitzengastronomie populär. Exakte Garzustände, differenzierte Texturen, Aromenübertragung, Pasteurisierung sowie mehr Effizienz bei der Vorbereitung großer Caterings und im Personaleinsatz – das sind die wesentlichen Vorteile der Sous-Vide-Methode. Auch in der privaten Küche kann ihre Anwendung mehr Qualität und Zeitersparnis bei der Zubereitung bringen. 

In unserem Seminar Cuisine Sous Vide zeigen wir, was alles möglich ist mit Zubereitungen im Vakuum und welches Potential in neuen und aktuellen Anwendungsbeispielen steckt. Denn die Methode entfaltet weiterhin viel Innovationskraft. 

Heiko Antoniewicz

DEUTSCHLAND

Seit 2006 ist der Koch Heiko Antoniewicz als selbstständiger Berater und Trainer in den Bereichen molekulare Küche, Catering, Qualitätsmanagement, Produktentwicklung und als erfolgreicher Buchautor tätig. Seine Arbeiten beschäftigen sich immer auch mit der Zukunft des Kochens. Aus dem Kreis seiner Kollegen wurde er daher schon zwei Mal zum Impulsgeber der gastronomischen Szene Deutschlands gewählt.

ANMELDUNG

WORKSHOPS

Termin:

Dienstag, 27.11.2018,

Dauer:

13:30 – 17:30 Uhr

 

Anmeldung per Mail:

sylvia.hiebeler@lbslo1.snv.at

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie per Mail eine Bestätigung Ihrer Teilnahme. Erst mit Einzahlung ist die Anmeldung fix.

Kosten:

50,- € pro Person

Bankverbindung:

Raiba Bodensee-Leiblachtal

AT06 3743 1001 0851 0000

Ort:

Landesberufsschule der Hotellerie und Gastronomie in Vorarlberg,

Althofenweg 1, 6911 Lochau